DWO German Snowboard Cup
 DWO Deutscher Schüler Cup Snowboard
Reglement Punkteliste
Reglement zur Punkteliste
GERMAN SNOWBOARD CUP 2000/2001 und Deutscher Schülercup 2000/2001

1. Der Wettkampf

    1. Voraussetzungen
      Für die Punktebewertung können nur Wettkämpfe herangezogen werden, die nachstehende Voraussetzungen erfüllen:
      • Ausschreibung im Rennkalender 2000/2001.
      • Einhaltung aller Bestimmungen der DWO Snowboard.
      • Durchführung innerhalb den in Art. 3 festgelegten Bewertungszeiträumen.
         
    2. Terminänderungen, Verschiebungen und Absagen
      Terminänderungen, wie örtliche und zeitliche Verschiebungen und Absagen von Wettkämpfen, aber auch wesentliche Änderungen im Programm, müssen umgehend gemeldet werden:
      Susanne Bauch, DSV-Snowboard, Hubertusstr.1, D-82152 Planegg,
      Tel 089 85790 243, Fax 089 85790 247.

2. Die Wettkämpfer

    1. Anmeldung
      Es werden alle diejenigen Wettkämpfer eingeschrieben, welche einen Startpass der Landesverbände besitzen. Die Anmeldung und Bezahlung muß durch den jeweiligen Verein erfolgen.
       
    2. Codenummer
      Jeder Wettkämpfer, der in die Punkteliste aufgenommen wird, erhält eine Codenummer, die sich nicht ändert, solange er Rennen bestreitet bzw. beim zuständigen nationalen Verband nicht abgemeldet wird.

3. Redaktionsschluss und Gültigkeit der einzelnen Listen

    1. Redaktionsschluss Deutsche Punkterangliste Snowboard
      1. Liste 2001: 31.01.2001
      2. Liste 2001: 28.02.2001
      3. Liste 2001: 01.05.2001
       
    2. Gültigkeit
      1. Liste 2001: 03.02.2001 - 28.02.2001
      2. Liste 2001: 01.03.2001 - 01.05.2001
      3. Liste 2001: 03.05.2000 - 31.01.2002
       
    3. Einsprachefristen
      Gegen die Richtigkeit einer Punkteliste können die Landesverbände bis zum Redaktionsschluß der nächsten Liste beim DSV Büro Einspruch erheben. Später eingehende Einsprachen werden zurückgewiesen und können bei der Gruppierung nicht geltend gemacht werden.
       

4. GERMAN SNOWBOARD CUP + SCHÜLERCUP Punkte

    1. Die Berechnungsmethode der Wettkampfpunkte
      Für jeden im Rennkalender veröffentlichten Wettkampf werden vom ersten bis zum 50. Platz Wettkampfpunkte vergeben.

      Punkteskalen
      Die deutschen FIS - Rennen Snowboard werden international ausgeschrieben und sind Bestandteil der Snowboard Rennserien der FIS.

      Für die Vergabe der Wettkampfpunkte wird die Punkteskala verwendet:
        
      1. Wettkämpfe Stufe 1
        Für die Wettkämpfe des GERMAN SNOWBOARD CUP wird die Wettkampfstufe 1 herangezogen.
        Skala 100, 80 und 60 werden für die Wettkämpfe der Stufe 1 benutzt.
         
      2. Wettkämpfe Stufe 2
        Für Deutsche Schülercup Veranstaltungen wird die Wettkampfstufe 2 herangezogen.
        Skala 30 wird für die Wettkämpfe der Stufe 2 benutzt.
         
      3. Wahl der Skalen für die Wettkampfstufen
        Rennen ohne festgelegtes Punkteniveau im Rennkalender werden nach folgender Berechnungsmethode gewertet:

        Die Berechnung der Punkte wird aus dem Durchschnitt der 5 besten Fahrer, die in der jeweiligen Disziplin gestartet sind, kalkuliert.

        Bei einem nationalen Snowboard Wettkampf werden Punkte vergeben, wenn mindestens 5 Wettkämpfer mit Punkten gestartet sind und mindestens 3 davon den Lauf beendet haben.

        Um die bestmögliche Skala zu wählen muß der Durchschnittspunktewert gleich oder höher sein, als die vorhandenen Einstufungspunkte.

        Beispiel:

        Durchschnittspunkte

        Einstufungspunkte

        Anwendung - Skala

        Wettkampf - Stufe

        130

        96

        100

        1

        95

        76

        80

        1

        57

        56

        60

        1

        40

        56

        60*

        1

        75

        60

         30**

        2


        (*):   Die Stufe 1 Wettkämpfe können nicht niedriger eingestuft werden.
        (**): Die Stufe 2  Wettkämpfe“ können maximal 30 Punkte erhalten.


        Beim GSC FINALE werden 100 Punkte vergeben!

        Beim SCHÜLERCUPFINALE werden 60 Punkte vergeben!

        Für Wettkämpfer, die sowohl national als auch international FIS Rennen fahren, wird für die gesamte deutsche Saisonrangliste das bessere Ergebnis gewertet.

        FIS Punkte werden ab der 1. Liste 2001 1,5 fach gewertet.

        Bisherige ISF Punkte (nur die Top 10) werden während der Saison wie bisher beibehalten, werden nach der Saison 2000/2001 nicht mehr in die Wertung der dritten Rangliste mit einbezogen!!!

        Für die gesamte deutsche Rangliste zur Saison 2000 werden zusätzlich die Altersklassen Jugend  (86-87) und Junioren (81-85) gewertet.
         
    2. Punkte Berechnungsmethode
       
      1. Gewertete Wettbewerbe
        Für jede neue Liste werden die besten zwei Ergebnisse der letzten drei Perioden hinzugezogen.
         
      2. Verschlechterung während der Saison
        Für den ersten Wettkampf jeder Periode werden die Punkte neu berechnet.

        Verschlechterung während einer Periode
        Während einer Periode kann ein Wettkämpfer seine Punkte nicht verschlechtern.

        Verschlechterung zwischen den Perioden
        Ein Wettkämpfer kann seine Punkte von einer Liste zur nächsten nicht mehr als 40 % verschlechtern.

        Falls gemäß Artikel 4.B.5 und 4.B.6 sich die Wettkampfpunkte mehr als um 40 % verschlechtern, wird die Reduktion auf 40 % limitiert.
         
      3. Verbesserung während einer Saison
        Die Punkte können nach jeder Listenperiode verbessert werden.
         
      4. Keine Ergebnisse
        Falls ein Wettkämpfer keine gültigen Ergebnisse in den letzten drei Perioden besitzt, erhält er nach jeder Periode eine Reduktion von 40 % auf den Punkten der letzten Punkte Liste.
         
      5. Ein Ergebnis
        Falls ein Wettkämpfer nur ein gültiges Ergebnis besitzt, werden die Punkte wie folgt berechnet: Ergebnis minus 40 %
         
      6. Zwei oder mehrere Ergebnisse
        Falls ein Wettkämpfer zwei oder mehrere Ergebnisse besitzt, werden die Punkte wie folgt berechnet: Durchschnitt der zwei besten Ergebnisse
         
      7. Verletzungs-Status
        Wenn der DSV von der Verletzung eines Wettkämpfers in Kenntnis gesetzt wurde, werden seine Punkte für maximal 12 Monate beibehalten. Ein Wettkämpfer hat die Möglichkeit von maximal drei Starts in dieser Periode ohne seinen Verletzungs-Status zu verlieren.
         

5. Ausstattung der Listen

    1. Deckblatt
      Die Gültigkeitsdauer der jeweiligen Liste.
       
    2. Gewertete Wettkämpfe
      Die gewerteten Wettkämpfe mit den entsprechend angewendeten Skalen.
       
    3. Nicht gewertete Wettkämpfe
      Diejenigen Wettkämpfe, die für die Punktebewertung nicht herangezogen wurden, wobei der Grund für die Nichtwertung stichwortartig angegeben sein muß.
       
    4. Disziplinen der Punkteliste
      1. Für folgende Disziplinen werden Punkte berechnet:
        -Alpin (SL; PSL; GS; PGS, SBX)
        -Halfpipe
         
      2. Chronologische Liste
        Alle Damen und Herren werden in beiden Disziplinen bis zum letzten Rang (Maximum: 200) aufgeführt.
         
      3. Läufer mit gleichen Punkten
        Wenn Läufer gleiche Punkte aufweisen, wird die Reihenfolge durch das beste Ergebnis bestimmt. Sind auch diese Ergebnisse gleich, wird das zweitbeste bzw. das drittbeste Ergebnis herangezogen. Kann die Reihenfolge auf diese Weise nicht ermittelt werden, erhalten beide Läufer den gleichen Rang in der Punkteliste.
         
      4. Spezielle Kennzeichnung
        Wettkämpfer, welche unter Artikel 4.B.2.2 fallen werden mit einem (*) gekennzeichnet.

         (*): gilt ausschließlich für Starter ohne nationale Punkte.
hoch
 
[Home] [News] [Rennkalender] [Reglement] [Adressen] [FAQ's]